Auf den Spuren der Armleuchter-Alge – 1G untersucht das Ökosystem See

Ein altes Vorurteil gegenüber Pädagogen ist die Annahme, dass Unterricht oft staubtrocken, wenig innovativ und selten praxisnah sei. Das Berufskolleg der Stadt Bottrop wehrt sich bereits seit langem entschieden gegen diese veraltete Vorstellung, jedoch nicht mit leeren Worthülsen, sondern mit berufsvorbereitendem bzw. -begleitendem Unterricht sowie mit schülerbezogenen und an die berufliche Praxis angelehnten Projekten und Exkursionen. Ein Beispiel hierfür ist der Tag, den die Mittelstufe des Beruflichen Gymnasiums für Gesundheit am Forellensee an der Bottroper Grafenmühle verbrachte – nicht, um zu angeln oder bei einem kalten Getränk die Sonne zu genießen, sondern um dem Ökosystem jenes Forellensees im wahrsten Sinne des Wortes auf den Grund zu gehen. Biologie-Lehrerin Henriette Rohn und ihre 19 Schülerinnen und Schüler waren dafür der Einladung des Umweltbusses der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA) gefolgt.

Mit Forscherkoffer, Handschaufel und Co. ging es nun u.a. daran, Sedimentproben am Ufer des Sees zu entnehmen, um aufgrund einer Untersuchung des pH-Werts der einzelnen Bodenschichten die Qualität des Sees zu beurteilen. weiterlesen...


„Afrika light“ – Rainer von Groddecks eindrucksvoller Botswana-Bericht

Mit einem informativen und eindrucksvoll bebilderten Vortrag zum Thema „Stärkung der beruflichen Bildung in Botswana“ berichtete Rainer von Groddeck im Rahmen des Infoforums Unterrichtentwicklung über sein gut zweijähriges Abenteuer Afrika, das er mithilfe der Deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) erlebte. 

Unterhaltsam eröffnete von Groddeck mit einem Kurzfilm über sein Botswana, für ihn eine Art „Afrika light“ und somit idealer Einstieg für Afrika-Interessierte. „Ich hatte dort nie das Gefühl, mir könnte irgendetwas passieren, was man ja bei anderen afrikanischen Ländern nicht unbedingt ausschließen kann.“ weiterlesen...


NEU! Duale Ausbildung Kosmetik am Berufskolleg der Stadt Bottrop ab August 2019!

Sie haben Interesse am Ausbildungsberuf Kosmetikerin/Kosmetiker?

UNSER flexibles, professionelles und sozialkompetentes TEAM aus Kosmetikmeisterin, Kosmetikerinnen und Fachkollegen der Körperpflege

BIETET mehrjährige ERFAHRUNG in Apparativer-, Medizinischer- und Wellness-Kosmetik in großzügigen Fachpraxisräumen

UND FREUT SICH AUF interessierte Ausbilder & motivierte Auszubildende.

Neben der 3-jährigen Berufsfachschule Kosmetik ist jetzt auch die Duale Ausbildung Kosmetik bei uns im Hause möglich. Nähere Informationen finden Sie unter diesem Link.


 


„Blue is the new Black“ – Besuch der Jugendarrestanstalt Bottrop

Frühestens seit der RTL-Serie „Hinter Gittern“ und spätestens seit der Netflix-Produktion „Orange is the new Black“ zieht das Thema „Freiheitsentzug“ eine gewisse Neugier nach sich, wie es nun wirklich hinter schwedischen Gardinen aussieht. Genau diesem Drang, einmal hinter die Kulissen eines Gefängnisses zu schauen, erlagen 20 Lehrerinnen und Lehrer des Berufskollegs der Stadt Bottrop, als sie die Jugendarrestanstalt in Bottrop im Rahmen einer Führung durch die dort angestellte Sozialarbeiterin Frau Nowak unter die Lupe nahmen.

Eine kurze Einführung brachte den anwesenden Kollegen nicht nur den streng reglementierten Tagesablauf (Wecken: 6.15 Uhr, Bettruhe 22.00 Uhr), sondern auch Informationen über die einzelnen Arrestarten, zu denen sich die Jugendlichen in die JAA begeben müssen: Freizeitarrest, Kurzarrest, Dauerarrest. Für Schmunzeln sorgte Nowaks Äußerung, dass vor allem in der schulfreien Ferienzeit die Arresträume voll belegt sind. „Der Grund ist aber, dass wir wollen, dass bei den Jugendlichen kein Unterricht verpasst wird, sofern sie noch schulpflichtig sind“, erläuterte Nowak aber im Anschluss. weiterlesen...