--- Information: Das Sekretariat ist in den Pfingstferien vom 21.05. bis einschließlich 25.05.2018 geschlossen. ---

Alpine Erlebnisse im Gasometer

Das Multiprofessionelle Team (MPT) rund um die Kolleginnen Güdel, Goder und Lang unternahm einen Ausflug mit interessierten Schülerinnen und Schülern zum Gasometer: Ganz freiwillig! Warum man so etwas tut? Na, um auch mal etwas über die Kultur im eigenen Land sowie in fremden Ländern zu erfahren. Das MPT hat sich nämlich zum Ziel gesetzt, mit den Schülern des BKB Kultur zu erleben und den eigenen Horizont zu erweitern, sei es mittels Museen, Theatern oder der freien Natur.

Mit dem Bus von der Schule aus ist man schnell am Oberhausener Centro und damit auch schnell am Gasometer, in dem aktuell die Ausstellung „Der Berg ruft“ mit wunderschönen Fotos alle Interessierten auf eine spannende Reise mitnimmt. So konnten unsere Schüler  in die Welt der Bergsteiger und Abenteurer dieser Welt eintauchen, fast schon die Begeisterung und auch den Nervenkitzel fühlen, und gleichzeitig etwas über andere Kulturen und deren Lebensweisen lernen. Zwei Etagen weiter oben wartete dann auch noch ein riesiger animierter und umgekrempelter Berg auf einen, den man in bequemen Sitzkissen bestaunen konnte. Und wem das noch nicht reichte, der fuhr mit dem Fahrstuhl nach ganz oben und bestaunte Oberhausen aus der Vogelperspektive. Ein gelungener Tag, der einige Schüler sogar ermunterte, noch in der Ausstellung zu verweilen, obwohl die Abreise bereits beschlossene Sache war. Das MPT freut sich auf den nächsten Ausflug mit allen Schülern, die Lust haben, mal etwas über ihre unmittelbare Umgebung oder die große weite Welt zu erfahren.


Die Daten sind frei – grenzenloser Zugang oder Schutz für die Bürger in Europa?

Darüber diskutierten insgesamt 33 Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums im Europaplanspiel „Die Daten sind frei – Kommerz oder Kontrolle?“, das anlässlich des bundesweiten EU-Projekttages an unserem Berufskolleg von der Civic GmbH angeleitet wurde.

Nicht nur der Bereich IT war vertreten, auch aus den Bereichen Gesundheit sowie Wirtschaft & Verwaltung kamen die interessierten Mitstreiter, die nach einer kurzen Einführung in das Thema eine Position und die damit verbundene Rolle eines Parteimitgliedes im Parlament oder eines Justizministers eines Landes im Rat der Europäischen Union übernahmen. Ziel war es zu erfahren, welche Schritte, Abläufe und Diskussionen notwendig gewesen sein müssen, um in der EU eine Datenschutzvereinbarung zu verabschieden. Dass genau so eine Verordnung am 25. Mai in Kraft tritt, hielt die Schüler aber nicht davon ab, in ihren Rollen über eine eigene Datenschutzvereinbarung zu diskutieren und so im Planspiel Europa live zu erleben. weiterlesen...


BKB-Fußballturnier erwirtschaftet erneut über 6000 Euro für Jugendhilfe und Förderverein

Auch in diesem Schuljahr stand das Fußballturnier am Berufskolleg wieder unter dem Motto "Jugend hilft Jugendhilfe". Insgesamt 6302,96 Euro wurden während der Turniertage durch Losverkäufe und Gastronomie-Stand sowie im Vorfeld durch Spenden und Sponsoren erwirtschaftet. Die stattliche Summe wurde nun zu gleichen Teilen an die Jugendhilfe Bottrop und den Förderverein des Berufskollegs übergeben. Merle Jahry (2. v. re, vordere Reihe) als Vertreterin des Jugendhilfe Bottrop e.V. und Klaus Kalthoff (Bildmitte) in seiner Funktion als Vorsitzender des Fördervereins des Berufskollegs nahmen erfreut die Spendenschecks entgegen.

Schulleiter Guido Tewes, OK-Chef Rolf Briele, Corinna Schlack, Stefan Weyers, Klaus Lohmann, Jenny Rose und Moritz Michalowsky sowie zahlreiche Schülerinnen und Schüler übergaben die Spenden repräsentativ für alle Orga-Teammitglieder und fleißigen Catering-Helfer, Losverkäufer, Videospezialisten, Fotografen, Radiomacher, Moderatoren, Hallensprecher, Spendeneintreiber, Schiedsrichter, Sanitäter, Internetseiten-Designer und Programmierer, schwindelfreien Plakate-Aufhänger, Mädchen für alles, Gönner, Sponsoren, Organisatoren und natürlich alle aktiven Kicker und Kickerinnen.


Auch in diesem Jahr nimmt unsere Schule an der Sparda-Spendenwahl teil. Für die sechste Runde des Förderwettbewerbs schicken wir unser Projekt "Fotobox - Eine Schule fotografiert sich" ins Rennen. Ein möglicher Gewinn kommt dem Förderverein unserer Schule und damit direkt euch Schülern zugute. Abgestimmt werden kann vom 18. April bis zum 17. Mai 2018. Hier geht es zur Abstimmung: SpardaSpendenwahl2018