Lichtermeer im Lichthof – Konzertlesung begeistert BKB-Schüler

Die Band Luxuslärm, gegründet 2006, gehörte in den folgenden Jahren zu den erfolgreichsten Bands Deutschlands. Sie wurde vom deutschen Rock- und Popmusikerverband zur besten Rockband 2008, zur besten Popband 2008, für das beste Lied 2008 (Unsterblich), für das beste deutschsprachige CD-Album und mit dem Publikumspreis ausgezeichnet, war Gewinner der Eins-live-Krone und für den Echo nominiert, hatte Gastauftritte in deutschen TV-Serien (u.a. GZSZ, Unter uns), nahm am Bundesvision Song Contest und am deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest teil. Mit Bassist David Müller konnte das BKB-Theatertrio Conny Wolf, Anna Dosoruth-Lück und Beatrix Wessel rund 300 Schülerinnen und Schülern des Bereichs Gesundheit und Soziales somit einen echten Popstar im Lichthof präsentieren, der in der Konzertlesung „Batomae – das Mädchen aus der ersten Reihe“ musikalisch die richtigen Töne traf und mit seinen Gesangseinlagen das BKB-Publikum in Euphorie versetzte. weiterlesen...


Medienkompetenzkurs des Berufskollegs beim NRWision „Macher-Slam“ in Dortmund

Im November nahm der von Udo Wegmann geleitete Medienkompetenzkurs des Wirtschaftsgymnasiums am „Macher-Slam“ von NRWision teil. NRWision ist die in Dortmund ansässige Redaktion des gleichnamigen TV-Lernsenders sowie der Bürgermedienplattform NRW. Hier werden Audio- und Videoproduktionen sowohl im landesweiten Fernsehkanal ausgestrahlt als auch in der Mediathek zur Verfügung gestellt.

Beim erstmalig veranstalteten „Macher-Slam“ kamen auf Einladung des Chefredakteurs Stefan Malter verschiedene Medienmacher aus NRW zusammen, um sich über verschiedene Herangehensweisen in der Audio- und Videoproduktion auszutauschen. Experten erläuterten beispielsweise Themen wie Aufbau einer Redaktionsgruppe oder Typische Probleme und hilfreiche Lösungsansätze bei der Produktion von Audio- und Videobeiträgen. weiterlesen...


Auswärtsspiel: 117A verlegt Projektmanagementunterricht in Jugendherberge

Seit mehreren Jahren kooperiert der Bildungsgang Informationstechnischer Assistent/AHR mit dem Verein Deutscher Ingenieure und Unternehmen aus der Region, um im Fach Projektmanagement so viel Praxis und Unternehmenswirklichkeit wie möglich einzubringen. Zur Intensivierung der Zusammenarbeit verlegte die Mittelstufe den Start der Zusammenarbeit nach Haltern am See.

Aus Haltern berichtet 1I-Schüler Ricardo Gohres: weiterlesen...


Traumberuf Polizist/in – Hauptkommissarinnen informierten am Berufskolleg

Zurzeit steht eine Ausbildung bei der Polizei bei vielen Schülern und Schülerinnen ganz weit oben auf der Liste der Wunschberufe. Daher hat das Kooperationsteam die Verantwortlichen für die Personalwerbung der Polizei Recklinghausen und Gelsenkirchen, Eva Schulz und Fabienne Kroos, zu einer Informationsveranstaltung über die Ausbildungsvoraussetzungen und -inhalte bei der Polizei ans BKB eingeladen. 

Die Veranstaltung richtete sich ausdrücklich nicht nur an Schülerinnen und Schüler der (Fach-)Abiturbildungsgänge. Es waren auch durchaus Interessenten angesprochen, die noch einen längeren Weg bis zum benötigten Schulabschluss vor sich haben. „Wir hatten zwar schon mit vielen Teilnehmern gerechnet, aber die tatsächliche Resonanz hat uns letztendlich doch sehr überrascht“, so Dr. Ulrike Ufer, die die Veranstaltung maßgeblich organisiert hat. Am Ende lagen mehr als 90 Anmeldungen vor, so dass die Veranstaltung im Lichthof abgehalten werden musste, um allen Platz zu bieten. weiterlesen...


Sportlehrer bilden sich gegenseitig fort

Die Sportlehrer des Berufskollegs nutzten einen Pädagogischen Tag, um sich in einer internen Fortbildung individuelle Spezialgebiete gegenseitig zu vermitteln und neue Impulse für den Sportunterricht zu geben. Die Idee dazu ist entstanden, als im vergangenen Schuljahr fünf Kollegen am Kinder- und Jugend-Sportkongress der Universität Essen teilnahmen. „Auch dort haben wir in unterschiedlichen Workshops sehr kreative Unterrichtsideen bekommen, die wir als Multiplikatoren den Kollegen in weiteren Veranstaltungen dieser Art weitergeben möchten“, so Sportfachkonferenzleiter Thomas Heimann. weiterlesen...