Talenttage Ruhr am BKB: Von Rolli-Parcours bis Familienüberraschung

Im Rahmen der Talenttage Ruhr griff auch das Berufskolleg das Motto „Vielfalt durch Vielseitigkeit“ auf und bot rund 30 Sekundarstufe-1-Gastschülern eine bunte Auswahl an Wunsch-Workshops aus den Bereichen Technik, Hauwirtschaft sowie Soziales und Gesundheit, in denen sie sich auf der Suche nach den eigenen Talenten praktisch austoben konnten.

Im Workshop „Metallverarbeitung“ feilten und stanzten sich die Gäste Schlüsselanhänger und Namenschilder. Die Abteilung Soziales und Gesundheit hatte einen Hindernis-Parcours aufgebaut, durch den die Schülerinnen und Schüler mit einem Rollstuhl fuhren, um für die Hürden des Alltags eines Rollstuhlfahrers sensibilisiert zu werden. Zudem erlebten die Gäste, wie sich das Leben im Körper eines älteren Menschen anfühlt. Mit bewegungserschwerendem Alterssimulationsanzug und die Sehkraft limitierenden Spezialbrillen soll die Empathie gefördert und ein verstecktes Talent für Berufssparten entdeckt werden, in denen besonders das Gefühl für Mitmenschen benötigt wird. weiterlesen...


Wirtschaftsgymnasiasten erforschen Geheimnisse des Denkmals Berufskolleg

Zum „Tag des offenen Denkmals“ am 8. September öffnete auch das vor 90 Jahren erbaute Berufskolleg seine Pforten und lockte zahlreiche Besucher ins BKB. Geschichtslehrer Matthias Brink nutzte mit der Oberstufe des Wirtschaftsgymnasiums diesen Anlass, um sich schon im Vorfeld intensiver mit der Historie des imposanten Schulgebäudes auseinanderzusetzen. In Kooperation mit dem Bottroper Stadtarchiv ist eine höchst interessante Ausstellung und Gebäudeführung entstanden.

Die Projektgruppe „Denkmal Berufskolleg“ mit Lea Tschamler, Joanna Jacobi, Yannick Buschfort, Florian Synofzik, Jonas Klaus, Laura Pasternack, Dilara Cakir, Katharina Arens und Alyssa Stasch grub tief in den staubigen Regalen des Stadtarchivs, durchforstete alte Dokumente nach Fotos und Hintergrundinformationen und überraschte neben den externen Besuchern auch rund 200 BKB-Schüler und Lehrer. Diese hatten in der folgenden Woche das Angebot zur Ausstellungsbesichtigung inklusive Gebäudeführung wahrgenommen. weiterlesen... 


München in Modulen - Studienfahrt der gymnasialen Oberstufe

Sehr zur Freude von Schulleiter Guido Tewes, einem anerkannten Bayern-Sympathisanten, ging die diesjährige Studienfahrt der Jahrgangsstufe 13 des Beruflichen Gymnasiums in die Landeshauptstadt der Lederhosen und Dirndl. Allerdings stand für die 50 Schülerinnen und Schüler der Klassen 1G17A (Gesundheit), 1I17A (Informatik) und 1W17A (Wirtschaft) nicht der Besuch des Oktoberfestes auf dem fünftägigen Wochenplan, sondern ein deutlich abwechslungsreicheres und individuelleres Programm auf der Kultur- und Studienkarte. „Unser Ziel war es, unseren Schülerinnen und Schülern möglichst viele Optionen zu geben, gemäß ihrer Interessen diese tolle Stadt zu erleben“, erklärt die Jahrgangsstufenleiterin der 1G17A, Nina Pöppelmann, die Grundidee des „modularen Münchens“. weiterlesen...


BKB-Experten-Duo berät Gesamtschüler in nachhaltiger Energieerzeugung

Im Rahmen einer Kooperation mit der Evangelischen Gesamtschule Gelsenkirchen-Bismarck besuchte das Experten-Duo Dr. Jens Wiggers und Jan van Holt die Veranstaltung „Handwerkermarkt“ und gaben ihr Knowhow über Möglichkeiten der Nachhaltigkeit bei der Energieerzeugung und -nutzung preis. Zudem informierten sie über Inhalte des Bildungsgangs Energietechnische Assistenten/FHR. 

„Besonders die aktuelle Problematik rund um Feinstaub und Fahrverbote lockte die Besucher der Veranstaltung an unseren Info-Stand“, so Jan van Holt, der die mit Schülern des Bildungsgangs konstruierte Problemlösung ebenso präsentierte: ein auf Brennstofftechnik umgebautes Rennkart mit einer Spitzengeschwindigkeit von 70 km/h. 

„Die Veranstaltung in Gelsenkirchen war ein voller Erfolg, es freut uns zu sehen, dass das Thema Energiewende und Nachhaltigkeit in den Schulen angekommen ist und die Jugendlichen sich für ihre Zukunft auf dem Planeten Erde interessieren. Insgesamt 30 Zehntklässler haben sich spontan für einen Workshop im Januar 2020 am Berufskolleg angemeldet“, resümierte Bereichsleiter Dr. Jens Wiggers zufrieden.


Rückblick auf das BKB-Fußball-/Sportfest in bewegten Bildern

Die Sommervariante des BKB-Fußballturniers im vergangenen Schuljahr war eine sehr erfreuliche Ersatzveranstaltung zum üblichen Hallenspektakel, das wegen der Sperrung der Sporthalle abgesagt werden musste. Jan Lachnicht, Leiter der Video AG, und Udo Wegmann, verantwortlich für die Hörfunkausbildung des Medienkompetenzkurses, schickten ihre Schülerinnen und Schüler ausgerüstet mit Kameras, Mikros und Aufnahmegeräten zur Familiensportanlage auf dem Jacobi-Gelände in Fuhlenbrock. Hier ihr Beitrag: