BKB und Debeka unterzeichnen Kooperationsvertrag

Die Debeka in Gladbeck unterstützt die Schüler des Berufskollegs Bottrop künftig bei der Berufsorientierung. Vertreter von Unternehmen und Schule unterzeichneten den Kooperationsvertrag. Die Zusammenarbeit ist eingebunden in das Projekt „Partnerschaft Schule – Betrieb“ der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen. Für das Berufskolleg Bottrop ist es die erste Partnerschaft in der IHK-Initiative.

„Ziel ist, Schülern die Arbeitswelt so zu zeigen, wie sie ist – mit ihren Möglichkeiten und auch ihren Anforderungen. Das hilft den jungen Menschen bei der Entscheidungsfindung“, erklärt Alexandra Bernhardt-Kroke, Projektmitarbeiterin bei der IHK. Debeka-Mitarbeiter werden den Schülern den Ausbildungsberuf Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen vorstellen, der bei der Debeka künftig mit einem dualen Bachelor-Studium kombiniert werden kann. Zudem werden sie gemeinsam mit Debeka-Auszubildenden die Jugendlichen im Unterricht besuchen und ihre Fragen rund um die Themen Beruf und Ausbildung beantworten. Im Bewerbungstraining lernen die Schüler dann, auf was es in der schriftlichen Bewerbung ankommt und wie sie im Vorstellungsgespräch punkten. weiterlesen...


Kaufmännische Assistenten verlegen Sportunterricht ins Zillertal

"Wer nicht stürzt, fährt nicht am Limit", sagt Nico Maione, schüttelt sich den Schnee von der Kleidung und macht sich auf zum nächsten Schneepflugbogen die Rosenalm talabwärts. 

Bereits zum vierten Mal stellte der Bildungsgang Kaufmännische Assistenten eine Skifreizeit in den österreichischen Alpen auf die Beine. Für eine Woche verlegte die Mittelstufe – die Klassen 2K14A und B - ihren Sportunterricht nach Fügen respektive ins Skigebiet Zillertal Arena in Zell am Ziller. Neben der Vermittlung von sportmotorischen Fertigkeiten im Alpinen Skisport und den für Klassenfahrten obligatorischen Zielen im Bereich der sozialen Schlüsselqualifikationen von Teamfähigkeit bis Zuverlässigkeit, war es den Klassenlehrern Sven Bauer und Jan Lachnicht sowie den Begleitlehrern Sandra Köster und Thomas End vor allem ein Anliegen, den Schülern eine weitere Option für ein lebenslanges, freudvolles und gesundheitsförderndes Sporttreiben aufzuzeigen. weiterlesen...


„Wir suchen dich!“ - BKB-Schüler beim Edeka-Aktionstag „Erlebnis Frische“

12 interessierte Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule Wirtschaft und Verwaltung sowie ein Schüler der Kaufmännischen Assistenten folgten dem Ruf des Einzelhandelsexperten und tauchten in die „Frische“-Welt von Edeka Zurheide ein. 

Edeka Zurheide veranstaltete den Aktionstag, um potenziellen  Bewerbern Ausbildungsmöglichkeiten und – inhalte zu präsentieren und junge Leute für diese zu interessieren. Gesucht werden Auszubildende für den Beruf des Kaufmanns/-kauffrau im Einzelhandel mit der Zusatzqualifikation Frischespezialist. weiterlesen...


„Fragensteller sind Weichensteller“ – 1W-Umfrage im Rahmen eines Kooperationsprojektes mit dem Bottroper Einzelhandel

Bereits seit einigen Wochen führt die Mittelstufe des Wirtschaftsgymnasiums (1W14) des Berufskollegs der Stadt Bottrop eine Marktfeldanalyse durch. Ziel der Analyse ist es, Erkenntnisse darüber zu gewinnen, ob der stationäre Einzelhandel möglicherweise zusätzliche Umsätze im Online-Handel generieren kann bzw. ob überhaupt ein Bedarf der Bevölkerung an einem solchen Zusatzangebot besteht.

Unterstützung erhalten die interessierten und motivierten Schüler durch die Studienstiftung von Christa und Dr. Dieter Grasedieck sowie REWE Gödecke und den Höfen Umberg und Miermann. Nachdem intensive Vorgespräche mit den Betrieben zum Ziel des Projektes geführt wurden, sind die BKB-Schüler nun seit einigen Wochen dabei, gezielt Umfragen durchzuführen. „Die Anwendung des selbst entwickelten Fragebogens ist ein Beispiel für die praxisorientierte Ausbildung am BKB.“, so Lehrerin Stefanie Kirschner. Auch die Schüler zeigten sich begeistert, zumal die Umfragen direkt vor den Einzelhandelsbetrieben in Kirchhellen oder Batenbrock bzw. auf Bottroper Wochenmärkten durchgeführt werden. „Man kommt sich wie ein professioneller Meinungsforscher vor“, meint auch 1W-Schülerin Lena Keul, die ihr von der Grasedieck-Stiftung gesponsertes Tablet nutzt, um die Umfrage auf modernstem Niveau durchzuführen.

Der große Wunsch der gesamten Projektgruppe ist, dass durch die Untersuchung die Weichen für das E-Commerce-Projekt gelegt werden können. Damit auch abseits der Märkte und Geschäfte Meinungen zum Thema gesammelt werden können, sind hiermit alle Leser aufgerufen, unter folgendem Link oder dem QR-Code an der Umfrage teilzunehmen:

http://evaluation.berufskolleg-bottrop.de/index.php/354855/lang-de


Das Veggie-Experiment

Ein Woche lang hat sich der Fleischkonsum in Bottrop drastisch verändert. Pi mal Daumen 37,2 Kilogramm Schnitzel, Döner, Wurst & Co wurden weniger verzehrt als üblich - ausgehend vom wöchentlichen Durchschnittskonsum von 1200 Gramm in Deutschland (vgl. WWF-Publikation "Kein Schwein gehabt" vom 1.3.2016). Grund dafür war die Aktion "Eine Woche ohne Fleisch und Fisch" der Oberstufenklassen der Kaufmännischen Assistenten, bei der sich 31 Schüler vertraglich verpflichteten, 7 Tage ihre Fleisches- und Fischeslust zu unterdrücken. weiterlesen...