BKB-Kosmetikerinnen als Make-up-Künstler bei Wagner-Oper auf der Halde

Ein Foto aus Bottrop schaffte es kürzlich bis in die renommierte englische Tageszeitung in der Rubrik „Picture of the Day“. Darauf zusehen: die Darstellerinnen der auf der Halde Haniel aufgeführten Wagner-Oper „Der Fliegende Holländer“ mit ihren blauen Hochsteck-Perücken, schrill-bunten Kostümen und ebenso quietschendem Make-up. Das Besondere aus BKB-Sicht: 35 Kosmetikerinnen des Berufskollegs arbeiteten bei allen sechs Aufführungen hinter den Kulissen und machten das Bühnen-Make-up für die Akteure.

„Über 100 Tänzerinnen, Chor-Mitglieder und Statisten mussten geschminkt werden. Gearbeitet wurde wie am Fließband – von der Grundierung über das aufwändige Augen-Make-up und die Konturierung bis zu den puppenhaften Kussmündern“, erzählt Bildungsgangleiterin Gabriele Menz-Arp, die gemeinsam mit Fachpraxis-Lehrerin Maria Hosh die Haldenarbeit der Schülerinnen anleitete und von Anne Rogge, Sandra Ellekotten, Tina Krämer, Corinna Schlack und Rolf Briele unterstützt wurde.

Um diese einmalige Praxiserfahrung sammeln zu dürfen, wurden die angehenden Diplom-Kosmetikerinnen der Unter- und Mittelstufe in einem dreitägigen Workshop von José Eduardo Luna, einem Berliner Make-up-Artist, Designer und Kostümbildner, speziell vorbereitet. „Schon der Workshop hat sehr viel Spaß gemacht. Ausgewählte Schülerinnen durften danach sogar unter Anleitung der professionellen Maskenbildnerin das Make-up der Solisten machen“, so Maria Hosh begeistert.

Trotz Gewitterevakuierung bei den Proben, abgesagter Generalprobe, heftiger Regenfälle und Schichten von 16 Uhr bis in die Nacht – die Begeisterung bei solch einem imposanten und international beachteten Kulturereignis dabei gewesen zu sein teilten alle Beteiligten: die Schülerinnen, Lehrer und Lehrerinnen aus der Bühnen-Make-up-Crew und Deutschlehrerin Birgit Reuter, die sogar als grell-geschminkte Chorsängerin auf der Bühne dabei war.

zurück zu den aktuellen Nachrichten