„Den richtigen Weg einschlagen…“ – Berufsorientierung für die 4T 17 A und B

Jungen Menschen bei der Berufswahl zu helfen ist eines der zentralen Anliegen des Berufskollegs der Stadt Bottrop. Schließlich ist die Wahl nicht leicht, da einem die eigenen Talente vielleicht noch nicht bekannt sind oder man Hilfe braucht, um zu wissen, welche Unternehmen welche Berufe ausbilden, was man dort macht und was man mitbringen muss. Um diese Lücken zu schließen, ging es für die Berufsfachschüler der 4T 17 A und B zur Firma Döllken-Kunststoffverarbeitung GmbH in Gladbeck.

Daniel Schlicht, Ausbildungsleiter von Döllken im Bereich Verfahrensmechanik für Kunststoff- und Kautschuktechnik, führte die Klassen unter Begleitung von Uta Schnelling, Christiane Piechutta und Hans-Joachim Malyga durch den Betrieb, der jedes Jahr viele angehende Verfahrensmechaniker am BKB ausbilden lässt. „Aufgrund unserer langjährigen Partnerschaft ist es für uns als Unternehmen selbstverständlich, bei der Berufswahlorientierung mit dem BKB zu kooperieren. Zumal wir ja auch davon profitieren, wenn wir so potenzielle Bewerber von uns überzeugen können.“, so Schlicht.

Im Anschluss gab er den Schülern noch Tipps für das Bewerbungsverfahren. Er machte zudem deutlich, worauf ein Unternehmen wie Döllken bei einem Bewerber Wert legt. Christiane Piechutta meinte dazu: „Es ist gut, wenn die Schüler vom Unternehmen direkt hören, dass eine angemessene Kleidung oder Pünktlichkeit ausschlaggebende Kriterien sind.“ Zumal ein Anreiz für alle Schüler besteht: Mit einer vollständigen Bewerbung winkt die Einladung zum persönlichen Gespräch und damit der erste Schritt in die Zukunft.

zurück zu den aktuellen Nachrichten