IHK ehrt Spitzen-Azubis aus Bottroper Unternehmen

23 Auszubildende von Unternehmen aus Bottrop haben ihre Abschlussprüfung bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen mit der Traumnote „sehr gut“ bestanden – mehr als die Hälfte davon absolvierten den schulischen Teil ihrer Ausbildung am Berufskolleg Bottrop. Für diese Spitzenleistung wurden die jungen Fachkräfte nun vor rund 100 Gästen im Movie Park Germany in Bottrop gefeiert. 

Schulleiter Guido Tewes und Klaus Lohmann, Leiter des Bildungsgangs Einzelhandel, begleiteten die erfolgreichen BKB-Azubis und besonders Lohmann zeigte sich erfreut über die hervorragenden Prüfungsleistungen seine Schützlinge: „Der Einzelhandel ist mit 11 Schülerinnen und Schülern unter den Geehrten vertreten – da bin ich und das ganze beteiligte Lehrerteam natürlich mächtig stolz.“ 

Stolz kann auch die Aldi GmbH sein, die mit Veriana Krasniqi, Gökcen Yüksel, Merve Tug drei Verkäuferinnen sowie mit Fulden Oruc, Ina Kathrin Kropp und Sarah Monique Rose drei weitere Kauffrauen im Einzelhandel ausgebildet hat. Ebenfalls einen Einser-Abschluss mit IHK-Auszeichnung schafften Jan Konkolewski (Verkäufer/ BT -POCO Markt KG), Lara Isabelle Feder (Verkäuferin) und Lars Wimmer (Verkäufer/beide Lidl Vertriebs-GmbH & Co. KG), Rebecca Bornemann (Kauffrau im Einzelhandel/Einrichtungshaus Ostermann), Janine Kraps (Kauffrau im Einzelhandel/ Christ Juweliere und Uhrmacher) sowie Meike Vadder (Kauffrau im Groß- und Außenhandel/ Elmer GmbH & Co. KG). 

Insgesamt haben sich im Winter 2017/2018 und im Sommer 2018 genau 345 Auszubildende von Bottroper Betrieben der IHK-Prüfung gestellt – davon 313 mit Erfolg. Die 23 Einser-Absolventen haben dabei mindestens 92 von 100 möglichen Punkten erzielt. Gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Movie Park GmbH, Thorsten Backhaus, gratulierte Dr. Jochen Grütters, Leiter des IHK-Standorts Emscher-Lippe und stellvertretender IHK-Hauptgeschäftsführer, den Prüfungsbesten zu ihrem sehr guten Ausbildungsabschluss. „Die Entscheidung, den Berufsweg mit einer betrieblichen Ausbildung zu beginnen, war richtig“, versicherte Grütters den Absolventen: „Sie haben nun eine ausgezeichnete Basis und hervorragende Karrierechancen.“ 

Neben den Ausbildungsbetrieben und den Familien der Absolventen dankte Grütters besonders den Berufsschulen für deren Unterstützung. 

Fotos: © Nowaczyk/IHK

zurück zu den aktuellen Nachrichten