BKB unter den Preisträgern des PSD-Bürgerprojektes – BKB-Europa-Engagement findet Anerkennung

Die PSD-Bank Westfalen-Lippe hatte gemeinsam mit den Westfälischen Nachrichten das „PSD-Bürgerprojekt“ in diesem Jahr unter das Thema „Europa fängt vor meiner Haustür an“ gestellt. Das Ziel: Ehrenamtlich getragene Initiativen, Vereine und Einrichtungen ermuntern, einen weiteren oder neuen Beitrag für ein gemeinsames Europa zu leisten.

Auch das Berufskolleg war als zertifizierte Europaschule mit seinem Europamotto „Europa am BKB – das BKB in Europa“ und den zahlreichen damit verbundenen Projekten unter den Bewerbern im Wettbewerb.

Nach einer Vor-Nominierung im Internet, bei der zigtausend Stimmen abgegeben wurden, sowie einer fachlichen Bewertung kamen 16 Bewerber-Projekte in die Finalrunde. Eine mehrköpfige Jury setzte die Fördersummen fest und förderte damit Projekte, die sich grenzüberschreitend und bürgerschaftlich für Europa engagieren.

Im Rahmen der mit Spannung gestalteten Feierstunde in Münster wurden alle Preisträger geehrt. Das BKB freut sich über die Fördersumme von 3.000 Euro für sein Europa-Engagement. „Teile der Fördersumme werden genutzt, um am 22. Mai 2019 einen Europa-Projekttag mit Beteiligung aller Schüler zu gestalten und das Berufskolleg mit Europa-Leben zu füllen“, so Schulleiter Guido Tewes, der mit Stellvertreter Klaus Wiegert sowie Astrid Hildenbrand und Sabrina Kohnen vom Team Europa an der Veranstaltung teilnahm.

Foto: Das Schulleitungsteam Guido Tewes und Klaus Wiegert nahmen mit Astrid Hildenbrand und Sabrina Kohnen vom Team Europa die Auszeichnung in der Feierstunde am 16. November 2018 in der PSD-Bank in Münster entgegen. Zu den ersten Gratulanten gehörten Bankvorstand Norbert Kerkhoff (ganz links) und WN-Redakteur Wolfgang Kleideiter (ganz rechts).

zurück zu den aktuellen Nachrichten