Madame Contenance sagt Adieu

Nach über 40 Jahren im Schuldienst, 38 davon am Berufskolleg der Stadt Bottrop, verabschiedet sich Iris Moscheik in den wohlverdienten Ruhestand. In seiner Laudatio während der Ausstandsfeier hob Schulleiter Guido Tewes die beiden Säulen ihrer langjähren Dienstzeit hervor: „Du hast viele Jahre den Französisch- und Geschichtsunterricht alleine geschultert und zudem dafür gesorgt, dass unsere Schüler über kulturelle Ereignisse in der Region informiert waren. Dafür danken wir dir herzlich.“ 

Iris Moscheik, Typ eiserne Lady, konsequent, eckig und kantig, das Herz am rechten Fleck und auf der Zunge, ausgestattet mit unverwechselbarem Humor und markanten Sprüchen, die manch trockenere Französisch- oder Geschichtsthematik auflockerten, hat viel mehr als die bereits erwähnten Säulen zum gemeinsamen Schulleben beigetragen. Zehn Jahre war sie Mitglied des Lehrerrats und im Vergnügungsausschuss, der damals noch für die Organisation aller Feierlichkeiten zuständig war. Zudem hat sie zehn Jahre tatkräftig an Gestaltung, Planung und Durchführung der Jahresabschlussfeier mitgewirkt und Regie geführt. Zahlreiche Ausstellungen zu geschichtlichen Themen, eine Bottrop-Rallye, französische Kochkurse und Weinseminare sind nur ein kleiner Einblick in die vielen Moscheiksteinchen ihrer Gesamtleistung.  

„Ich habe immer versucht, nach drei Grundsätzen zu handeln und das auch den Schülern näher zu bringen: 1. Respekt vor Gegebenheiten, Menschen und ihren Leistungen. Das ist das Fundament. 2. Contenance, Disziplin, Zuverlässigkeit, Fairness und Konsequenz im Handeln, das Rüstzeug für die Zukunft. Und 3. Fortschritt gepaart mit Tradition und kompromissloses Einstehen für demokratische Werte als oberstes Ziel“, fasst Iris Moscheik, die unter drei Schulleitern am BKB gearbeitet hat, ihre Arbeitsphilosophie zusammen und gibt den gut 40 anwesenden, auserwählten Kollegen einen Wunsch mit in die bevorstehende Post-Moscheik-Ära:  Ich hoffe, dass in einer IT-bestimmten Wirklichkeit, Herz und Verstand an unserer Schule nicht auf der Strecke bleiben.“ 

Das gesamte Kollegium und Schulteam wünscht dir, liebe Iris, und Ihnen, liebe Frau Moscheik, alles Gute, Glück und Gesundheit für den Ruhestand und sagt: „Merci beaucoup et au revoir!“

zurück zu den aktuellen Nachrichten