Ministerin Gebauer zeichnet Berufskolleg erneut als „MINT-freundliche Schule“ aus

150 Schulen aus NRW wurden in Düsseldorf als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet,  44 davon erhielten zum ersten Mal die Auszeichnung, die weiteren 106 wurden nach dreijähriger erfolgreicher MINT-Profilbildung erneut mit dem Signet „MINT-freundliche Schule“ geehrt. Die Schulen weisen nach, dass sie 10 von 14 Kriterien im MINT-Bereich – sprich in den Fachgebieten Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik -  erfüllen. Auch das Berufskolleg hielt den vorgegebenen Qualitätsstandards stand und freut sich über die nunmehr zweite Auszeichnung. Schulleiter Guido Tewes lobte die Arbeit des Kollegiums und nahm aus den Händen von Yvonne Gebauer, Ministerin für Schule und Bildung in NRW, die Urkunde entgegen.

Die Ehrung der „MINT-freundlichen Schulen“ in Nordrhein-Westfalen steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz (KMK). Ministerin Gebauer sagte auf der Verleihung: „Die geehrten Schulen erhalten heute für ihr Engagement im Bereich der MINT-Bildung ein sichtbares Zeichen der Anerkennung. Ein anregender MINT-Unterricht auf der Höhe der Zeit kann aus Schülerinnen und Schülern von Heute Nachwuchs-Forscher oder auch Lehrkräfte für MINT-Fächer von Morgen machen. Den ausgezeichneten Schulen gelingt es, durch gute Konzepte ihre Schülerinnen und Schüler für die spannenden MINT-Fächer zu begeistern.“

zurück zu den aktuellen Nachrichten