Eigene Talente entdecken - Talentwerkstatt für die 6T 19 A

Auf der Suche nach den eigenen Talenten besuchte die 6T 19 A mit ihrer Klassenlehrerin Alexandra Lang die Talentwerkstatt in Essen. Die Veranstaltung „Talentwerkstatt Essen. Berufliche Orientierung zum Anfassen“ wird vom Kirchenkreis Essen organisiert und durchgeführt. Schülerinnen und Schüler können sich dort  ausprobieren und herausfinden, was ihnen eigentlich Spaß macht und welche Dinge sie wirklich gut können, um letztendlich die entscheidende Frage zu beantworten: Was möchte ich denn später mal werden? 

An mehr als zehn Stationen lösten die Jugendlichen unterschiedlichste praktische Aufgaben mit einem Talentspektrum von handwerklichem Geschick über kreative Problemlösungsstrategien bis hin zu Tischetikette. Während die einen versuchten Restauranttische korrekt einzudecken und dabei mehrere Teller auf einem Arm balancierten, rochen sich andere durch die unterschiedlichen Zutaten einer Gastro-Küche. Wieder andere  bauten eine sich selbst tragende Brücke, sägten und feilten Holzwürfel, bauten kleine Zäune, verbanden Kabel oder lösten Logikaufgaben mit einem Binärcode. 

„Am Ende wurden die besten Teilnehmer der einzelnen Stationen geehrt und ernteten die Anerkennung und den Beifall der Mitschüler,“ berichtet Alexandra Lang, die sich über die guten Ergebnisse ihrer Schüler freute. „Vor allem bei der Erstellung der Holzwürfel gab es viel Lob von den Organisatoren. Alles andere wäre aber auch verwunderlich. Schließlich verbringen sie ganze acht Stunden in der Woche in unserer Holz- und Metallwerkstatt, in der sie fleißig sägen, raspeln und schleifen“, so Lang.

 

 

zurück zu den aktuellen Nachrichten