Abschlussfeier der anderen Art – „Ass im Ärmel, Abschluss in der Tasche“

Daniel Craigs letzter Kinofilm in seiner Rolle als Agent 007 im Einsatz der britischen Krone musste aufgrund der Corona-Epidemie in den Herbst verschoben werden. Ähnliches bzw. Schlimmeres drohte auch der traditionellen Abschlussfeier für alle Schülerinnen und Schüler, die auch in diesem Jahr Schulabschlüsse vom Hauptschulabschluss bis hin zur Allgemeinen Hochschulreife erworben haben. Doch dann, wie aus dem Nichts in einer bedrohlichen Lage, zog, analog zu Ian Flemings Kultfigur James Bond, das Organisationsteam um die Lehrer Conny Zappe, Kirstin Haucke, Corinna Mündemann und Matthias Siebert zusammen mit vielen fleißigen Schülerhänden ein wortwörtliches „Ass aus dem Ärmel“.

Eine Abschlussfeier der anderen Art, eine Abschlussfeier fernab der Agentenheimat Lichthof, Bottrop, Germany, eine Abschlussfeier im Autokino in der Nähe des MovieParks sollte es werden, sozusagen als Showdown des diesjährigen Schuljahres. „Ohne Abschlussfeier können wir keine Schüler vom BKB verabschieden“, erläutert Ideengeberin Corinna Mündemann die Motivation hinter der Abschlussfeier. Mündemann, hinter den Kulissen in Anlehnung an Bonds legendären, ihn mit Gimmicks ausstattenden Quartiermeister, „Q“ genannt, verwies weiterhin auf einen starken Partner der Abschlussfeier: „Unser ehemaliger Schüler Alexander von Gruchalla aus der 2K16B hat uns enorm geholfen. Vielen Dank für die Vorbereitung unserer Show!“

Als sich dann am Montagmorgen pünktlich um 10.30 Uhr der Vorhang öffnete, hielt die Bottroper MI6-Filiale ihr Versprechen und lieferte ein „Feierwerk“ auf Blockbuster-Niveau. So sorgte ein für 007-Filme obligatorisches Intro mit dem James Bond des Vormittags, Simon Katzorke (1G17A), sowie seiner Klassenkameradin Anna Kinzel, seinem kongenialen Bond-Girl, für eine passende Einstimmung samt Ausschaltung eines Wachmanns, typischer Poker-Szene und diversen Anspielungen auf Bond, Corona und Klopapier. Am Ende konnte natürlich das Corona-Virus besiegt werden und die Feier im Autokino gestartet werden – ohne autotypisches Hupen, leider ohne Snack-Taxen, aber mit ganz viel Energie des Moderatorenduos, das immer wieder an die Schönheit der Vielfalt des BKB erinnerte.

Im Anschluss widmete sich Wirtschaftsgymnasiastin Katharina Arens (1W17A) in ihrer Rede den Höhen und Tiefen der Schullaufbahn. Sie dankte allen Angehörigen und Lehrern für die gemeinsame Zeit. Teilweise wurde sie, wie auch so manche Zuschauer, von ihren Emotionen übermannt, aber ihre Wünsche für eine tolle Zukunft trafen das Ohr und das Herz aller Beteiligten. Video-Höhepunkte der großen Events des Schuljahres, dem Europatag, der Skifreizeit sowie dem Fußballturnier, ließen alle Insassen der 110 anwesenden, nicht selten mit der Corona-tauglichen Maximalanzahl von fünf Personen gefüllten Autos, in Erinnerungen schwelgen. Für die musikalische Untermalung sorgte die Band „Farbklang“ um den ehemaligen BKB-Schüler Mario Belibasakis (2G15C), die mit tollen eigenen Songs für Stimmung und Melancholie gleichermaßen sorgte. In seiner Abschlussrede ging Schulleiter Guido Tewes, nie um eine sprachliche Anspielung auf das Motto der Feier verlegen, darauf ein, dass alle Absolventinnen und Absolventen nun „ihr nächstes Ass ausspielen sollten“, egal, ob in Ausbildung, Studium oder im FSJ.

Nach dem Abspann war die Erleichterung auf Seiten der Organisatoren sowie die Freude in den Gesichtern der Besucher deutlich zu sehen – trotz geschlossener Scheiben in den Aston-Martins dieser Welt. Matthias Siebert zog ein gelungenes Fazit: „In Anbetracht der Gesamtsituation war das eine sehr runde Sache. Im Namen aller Beteiligten bin ich überglücklich, dass wir die Abschlussfeier retten konnten.“ Für alle sich noch am BKB befindlichen Schülerinnen und Schüler gab das Orga-Team aber folgenden Spoiler: „Auch im kommenden Jahr wird es wieder eine Abschlussfeier geben. Egal wie, wir machen es möglich.“ Das glaubt man sofort, denn schließlich wird es auch nach Daniel Craig einen neuen James Bond geben…

An der Abschlussfeier wirkten aktiv mit:

Simon Katzorke, Anna Kinzel, Lara Wielk, Julia Claßen, Paulina Eger, Sophie Tschamler, Sophia Brauckmann, Johannes Emschermann (alle 1G17A), Lea Tschamler, Yannick Buschfort, Pierre Ries (alle 1W17A), Felix Fliß (2I16A), Mario Belibasakis, Philipp Belibasakis, Alex Preuß (Band „Farbklang“)

zurück zu den aktuellen Nachrichten