Virtueller Marktplatz für das Kollegium

Was Amazon, Ebay und Co. können, können wir schon lange. So oder so ähnlich muss eine Gruppe von engagierten Kolleginnen und Kollegen um Sandra Köster gedacht haben, als der Gedanke reifte, die vielfältigen Angebote im Bereich digitale Lernplattformen und Unterrichtshelfer für das gesamte Kollegium übersichtlich zusammenzustellen. „Auf der einen Seite wollten wir eine Anlaufstelle mit Tutorials und Expertentipps bieten, die es ermöglicht, schnell und effizient Unterricht mit digitalen Medien zu gestalten, auch wenn man noch nicht so erprobt ist“, erläutert Köster. „Andererseits ging es uns darum, den Austausch der im Kollegium erstellten Apps, Padlets, moodle-Kurse, etc. zu fördern, um gemeinsame Synergien freizulegen.“

Das Produkt dieser Überlegungen sind zwei Padlets in Form von Marktplätzen, die bereits voller Leben, aber für Ergänzungen jederzeit offen sind. „Unsere Idee lebt vom Engagement der Kolleginnen und Kollegen. Gleichzeitig soll es aber auch eine Eingangstür für alle neuen, zukünftigen Mitglieder des Kollegiums sein, um sich mit der Vielzahl an digitalen Möglichkeiten gezielt auseinanderzusetzen“, so Köster repräsentativ für das kreative Padlet-Team Tanja Bley, Pia Kreyerhoff, Sandra Tavilla, Kirstin Haucke, Margit Heft, Dr. Jens Wiggers und Florian Fuchs. Auch Schulleiter Guido Tewes zeigt sich von der Idee sehr begeistert: „Am Wichtigsten daran ist: Unsere Schülerinnen und Schüler werden am Ende davon profitieren, nicht nur in Zeiten von Covid-19. Digitales Lernen ist das Thema der Schule im 21. Jahrhundert – wir als Berufskolleg der Stadt Bottrop wollen ein Vorreiter sein!“

zurück zu den aktuellen Nachrichten