Fachhochschulreife

Energietechnische/r Assistent/in (Regenerative Energietechnik)

 

Doppeltqualifizierender Bildungsgang
in Verbindung mit dem Erwerb
der Fachhochschulreife

Ihr Ansprechpartner: Thomas Zagolla

Büro: D 003

t.zagolla@berufskolleg-bottrop.de

Eingangsvoraussetzungen

  • Fachoberschulreife (FOR, Mittlerer Schulabschluss)
  • Interesse an technischen und wirtschaftlichen Zusammenhängen im Bereich der regenerativen Energietechniken sowie besonderes mathematisches und naturwissenschaftliches Verständnis

Dauer und Umfang des Bildungsgangs

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Die Fächer finden Sie in der Stundentafel.

Ziele des Bildungsgangs?

  • Vermittlung einer Berufsausbildung nach Landesrecht (Assistent/in)
  • Erweiterte Allgemeinbildung und Studienberechtigung an einer Fachhochschule
  • Schulbegleitende betriebliche Praktika, Studienberatung und Bewerbungstraining zur Verbesserung der Studien- und Berufschancen

Erreichbare Qualifikationen und Abschlüsse

  • Erwerb der Fachhochschulreife in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch
  • Berufsabschlussprüfung "Staatlich geprüfte/r Technische/r Assistent/in" mit dem Schwerpunkt regenerative Energietechnik und Energiemanagement in drei berufspraktischen Fächern

Zusätzliche Wahlmöglichkeiten

Die Schule bietet in jedem Jahr verschiedene Profilfächer im Differenzierungsbereich an. Darüber hinaus können freie Arbeitsgemeinschaften besucht werden.

Chancen nach dem Abschluss des Bildungsgangs

Der erfolgreiche Besuch des Bildungsganges verbessert die Chancen auf dem wachsenden Arbeitsmarkt im Bereich der regenerativen Energietechnik. Außerdem besteht die Möglichkeit der Aufnahme eines Studiums an einer Fach- oder Gesamthochschule, z. B. die Studiengänge Wirtschaftsingenieurwesen - Energiesysteme und Energieinformatik an der Hochschule Ruhr West in Bottrop.