Fachhochschulreife

Höhere Berufsfachschule Metalltechnik
(Maschinen- und Automatisierungstechnik)

 

Ihr Ansprechpartner: Thomas Zagolla

Büro: D 003

t.zagolla@berufskolleg-bottrop.de

Eingangsvoraussetzungen

  • Mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife)
  • Interesse an theoretischen Zusammenhängen und praktischen Anforderungen in Berufen der Maschinentechnik

Dauer und Umfang des Bildungsgangs

Die Ausbildung dauert zwei Jahre. Die Fächer finden Sie in der Stundentafel.

Ziele des Bildungsgangs

  • Vermittlung erweiterter beruflicher Kenntnisse
  • Erweiterte Allgemeinbildung und Studienberechtigung an einer Fachhochschule (Fachhochschulreife -schulischer Teil)
  • Schulbegleitende betriebliche Praktika, zur Erlangung der vollen Fachhochschulreife und damit Verbesserung der Ausbildungschancen in anspruchsvollen Berufen

Erreichbare Qualifikationen und Abschlüsse

Am Ende des Bildungsganges können bei entsprechenden Leistungsnachweisen zwei Prüfungen in folgenden Teilen abgelegt werden:

  1. Zertifikat über erweiterte berufliche Kenntnisse in einem Fach des beruflichen Schwerpunktes
  2. Erwerb der Fachhochschulreife (schulischer Teil) in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch

Für die volle Fachhochschulreife muss ein mindestens halbjähriges gelenktes Praktikum oder eine Berufsausbildung nachgewiesen werden.

Zusätzliche Wahlmöglichkeiten

Die Schule bietet in jedem Jahr verschiedene Profilfächer im Differenzierungsbereich an.

Chancen nach dem Abschluss des Bildungsgangs

Der erfolgreiche Besuch der Berufsfachschule verbessert die Chancen auf einen Ausbildungsplatz im Berufsfeld Metall. Außerdem besteht die Möglichkeit der Aufnahme eines Studiums an einer Hochschule.