Berufsfachschule Typ II - FOR/Q

Eingangsvoraussetzungen

  • Hauptschulabschluss nach Klasse 10
  • Interesse für theoretische und praktische Anforderungen in Berufen für eines der folgenden Berufsfelder
    • Gastronomie und Hauswirtschaft
    • Metalltechnik
    • Sozial- und Gesundheitswesen
    • Wirtschaft und Verwaltung

Dauer und Umfang des Bildungsgangs

Die Ausbildung dauert ein  Jahr. Es werden folgende Fächer unterrichtet:

Berufsbezogener Lernbereich
Praxis + Theorie 21 - 23
Mathematik 1 - 3
Englisch 1 - 3
Berufsübergreifender Lernbereich
Deutsch / Kommunikation 1 - 3
Religionslehre oder Praktische Philosophie 1 - 2
Sport / Gesundheitsförderung 1 - 2
Politik / Gesellschaftslehre 1 - 2
Differenzierungsbereich 0 - 2
Gesamtstundenzahl pro Woche 34

Ziele des Bildungsgangs

  • Vermittlung einer beruflichen Grundbildung
  • Erweiterte Allgemeinbildung und höhere allgemeinbildende Schulabschlüsse
  • Schulbegleitende betriebliche Praktika zur Verbesserung der Ausbildungschancen

Erreichbare Qualifikationen und Abschlüsse

Bei Erfüllung der Leistungsanforderungen des Bildungsganges wird ein Abschluss erworben, der die berufliche Grundbildung sowie die Fachoberschulreife umfasst. Bei einem entsprechenden Notendurchschnitt kann die Fachoberschulreife mit Qualifikation erworben werden.

Zusätzliche Wahlmöglichkeiten

Die Schule bietet in jedem Jahr verschiedene Arbeitsgemeinschaften an: z. B. Sport-AG, Internet-AG.

Chancen nach dem Abschluss des Bildungsgangs

Ansprechpartner

  • Gastronomie und Hauswirtschaft: Herr Briele
  • Metalltechnik: Herr Zagolla
  • Sozial- und Gesundheitswesen: Frau Dosoruth
  • Wirtschaft und Verwaltung: Frau Güdel