Glückliche Gewinnerin der Playstation 4

Der Hauptpreis der diesjährigen Tombola im Rahmen des BKB-Fußball-Turniers „Jugend hilft Jugendhilfe“ ist vergeben. Die glückliche Gewinnerin der Playstation 4 ist die 21jährige Julia Engelhardt. „Eigentlich wollte ich gar keine Lose kaufen“, so die Auszubildende zur Bürokauffrau, „doch mein Freund hat mich überredet.“

Bei der Verlosung habe sie überhaupt nicht damit gerechnet irgendetwas zu gewinnen und bei der ersten Überprüfung habe sie die Nummer auf dem Gewinnerlos – eines von ihren drei gekauften Losen – auch erst mal übersehen. Umso glücklicher war sie, als sie bei einer erneuten Kontrolle das Glückslos fand. „Yippiiiiieh“, war dann auch ihre erste Reaktion, als Klaus Lohmann ihr den Preis übergeben hat. Und dann hat Julia erst mal ihren Freund angerufen.


2S-Schüler kochen mit Grundschul-Kids

Große Schüler für kleine Schüler – oder Neudeutsch „Teens4Kids“ – so lautete die Rezeptur für ein von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und der Assmann-Stiftung ins Leben gerufene Projekt, bei dem Jugendliche gesellschaftliche Verantwortung übernehmen sollen. „Es geht um Gesundheit, um Mangelernährung, um den Kampf gegen Welthunger“, erläutert BKB-Lehrerin Sylvia von der Heyde, „und darum, dass kleine Schritte oft Großes bewirken können.“ 

Der Kreativität der Schüler seien keine Grenzen gesetzt, heißt in der Wettbewerbsausschreibung der FAZ: „Wie Ideen und Initiativen zu den Themen gesunde Ernährung und Prävention aussehen können, in denen junge Menschen gesellschaftliche Verantwortung übernehmen, möchten wir gerne in Erfahrung bringen.“ weiterlesen...


BKB-Fußballturnier „Jugend hilft Jugendhilfe“ kurz vor Anpfiff

Eine neue Zeitschrift beherrscht derzeit das Geschehen auf dem Schulhof des Berufskollegs: „Der Knipser“ – das Magazin zum traditionellen einwöchigen Fußballturnier zugunsten der Jugendhilfe, das am Freitag, 6. Februar, in der Halle an der Gladbecker Straße um 9:15 Uhr durch Schulleiter Guido Tewes eröffnet wird. Spielplan Jungen Spielplan Mädchen 

(Achtung!! Der Spielplan der Jungen hat sich am Mittwoch und Donnerstag geringfügig verändert. Am Mittwoch beginnen alle Jungenmannschaften eine halbe Stunde später, um 10:45 Uhr - der Donnerstag beginnt dafür eine halbe Stunde früher, um 10:15 Uhr. Der Spielplan der Mädchen bleibt unverändert).

Der Knipser 

Die von den neuen Kollegen im Organistations-Komitee - Corinna Schlack, Stefan Weyers und Rolf Briele – entwickelte Turnierzeitung stellt alle 71 angemeldeten Teams mit Mannschaftsfoto vor, enthält Spielpläne und einen Rückblick auf das vergangene Turnier. Außerdem gibt es Grußworte von der Jugendhilfe, die auch in diesem Jahr die Einnahmen der Veranstaltung als Spende erhalten werden, sowie von OB Bernd Tischler, der genauso wie Schalke-Legende Olaf Thon für den Finaltag (13. Februar) sein Kommen zugesichert hat. Traditionell übernehmen die beiden Schirmherren die Siegerehrungen der drei besten Mädchen- und Jungenteams. weiterlesen...


Berufskolleg unterstützt China bei der Umwandlung des Ausbildungssystems

Die Kooperation mit der Fengtai Vocational Education Center School (FVH) in Peking geht in die nächste Runde. Das Berufskolleg der Stadt Bottrop wurde von den chinesischen Partnern auserkoren, als Musterschule für die Einführung des Dualen Systems in China zu fungieren. Ein Kooperationsvertrag ist unterschrieben. weiterlesen...


Kosmetik-Schülerinnen lernen an neuem Hightech-Gerät

Der Bildungsgang Kosmetik hat sein schulinternes Behandlungsstudio mit einem weiteren Hightech-Gerät aufgerüstet, dem sogenannten Onetec. Mit dem hiermit angewendeten RWS-Verfahren (Radio-Wave-Spectrum) lassen sich auffällige Hautsymptome schonend und schnell behandeln.

„In der apparativen Kosmetik wird mit Spitzentechnologie zur Behandlung störender Hautanomalien gearbeitet. Natürlich gehört auch die korrekte und sichere Anwendung solcher Geräte zu den Lernfeldern unserer Kosmetikerinnen in der Ausbildung, damit sie auf dem Arbeitsmarkt konkurrenzfähig bleiben“, erklärt Lehrerin Maria Hosh.

Das Onetec-Gerät kommt im dritten Ausbildungsjahr zum Einsatz und komplettiert die Techniken der apparativen Kosmetik wie Mikrodermabrasion, Reizstrom, Ultraschall und Radiofrequenz zur Behandlung von Pigmentflecken, Couperose, Fibrome oder Blutschwämmchen.

Jeden Mittwoch führen die Schülerinnen kosmetische Behandlungen nach Absprache durch. Auch das neue High-Tech-Equipment ist nun dabei im Einsatz.