„12 Mio. Teebeutel täglich“ – 2K16B bestaunt Produktionsvolumen des europäischen Marktführers „Teekanne“

Zum Ausklang der Unterrichtsreihe „Fertigungsprozesse“ im Fach BWL und kurz vor ihren Abschlussprüfungen erhielten die Kaufmännischen Assistenten der Klasse 2K16B bei einer Betriebsbesichtigung interessante Einblicke in Produktion und Struktur des Unternehmens Teekanne im Hauptsitz in Düsseldorf. 

Bestandteile der Besichtigung waren eine informative Multimedia-Show über die Geschichte des Unternehmens sowie die Teeproduktion allgemein, der Besuch des Firmenmuseums und eine Führung über das Werksgelände inklusive der High-Tech-Produktionsanlagen. Bei einer Fragerunde durften sich die Schüler sowie BWL-Lehrerin Magdalene Siebert und Klassenlehrer Thomas End schließlich auch einen geschmacklichen Überblick über das große Teekanne-Sortiment verschaffen. Bei der Verkostung von Darjeeling („Der Champagner unter den Tees“),  den trendgerechten neuen Bio-Tees wie Sweet Peppermint oder Sweet Apple (zuckerfrei und dennoch süß dank Zimt, Stevia oder Süßholz) oder dem aktuellen Bestseller „Italienische Limone“  widerlegten die fachkundigen Hostessen beharrlich und nachhaltig das Gerücht, wonach Tee in Teebeuteln von minderer Qualität sei als loser Tee. weiterlesen...


Aktionstag für klischeefreie Berufswahl

Das Berufskolleg beteiligte sich auch in diesem Jahr an der bundesweiten Aktion Girls’ Day 2019 und trug damit seinen Teil dazu bei, dass seit 2001 fast 2 Millionen Schülerinnen Einblick in Berufsfelder erhielten, die Mädchen bei der Karriereplanung sonst eher selten in Betracht ziehen.

Claudia Bergmann, am BKB verantwortlich für die Organisation des Mädchen-Zukunftstages, hat mit ihrem Team aus den Fachkolleginnen Denisa König und Christiane Piechutta sowie Schülern eher männlich dominierter Bildungsgänge zwei sehr praxisorientierte Workshops in der Metallwerkstatt sowie im Fach-Raum der Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik auf die Beine gestellt. weiterlesen...


Auslandspraktikum 2019

Vom 30. März bis 27. April 2019 absolvieren Kaufmännische und Informationstechnische Assistenten des Beruflichen Gymnasiums am Berufskolleg Bottrop gemeinsam mit fünf Schülerinnen des Bereichs Gesundheit und zwei Auszubildenden zur Kauffrau für Groß- und Außenhandel der Firmen Brabus und Baupart ein Auslandspraktkum in Dublin, Valetta oder Valencia. In einem Blog sammeln sie Einblicke und Impressionen der 4-wöchigen Aufenthalte in Irland, Malta und Spanien. Wir wünschen unseren Schülern viel Erfolg in ihren Praktikumsunternehmen und viel Spaß bei ihrem Aufenthalt.


BKB-Schüler mit Sportabzeichen ausgezeichnet

32 Oberstufen-Schüler der Bildungsgänge Berufliches Gymnasium Wirtschaft/Verwaltung und Informatik sowie Kaufmännische Assistenten/FHR erhielten für ihre Leistungen im Sportunterricht das Deutsche Sportabzeichen. 

Seit diesem Schuljahr wurde seitens der Sportfachkonferenz des Berufskollegs die Durchführung und Abnahme der Prüfungen des Deutschen Sportabzeichens in den Didaktischen Jahresplanungen einiger Bildungsgänge obligatorisch verankert. „Wir können dadurch im Fach Sport einen Beitrag zur Landesinitiative ‚KAoA - Kein Abschluss ohne Anschluss’“ leisten, so Thomas Heimann, Fachkonferenzleiter Sport am BKB. Hintergrund: Das Deutsche Sportabzeichen gilt als Einstellungsvoraussetzung für Ausbildungen beispielsweise bei  der Polizei im gehobenen Dienst oder für den Zoll im mittleren Dienst. „Gerade für solche Berufe stellen wir ein steigendes Interesse bei vielen Schülern fest. Eine von unserem Kooperationsteam organisierte Informationsveranstaltung zur Ausbildung bei der Polizei lockte kürzlich rund 100 unserer Schüler in den Lichthof“, erläutert Thomas Heimann. weiterlesen...


Berufskolleg bietet erstmals Skifahrt für alle Vollzeitschüler

Nach vielen positiven Erfahrungen, die der Bildungsgang Kaufmännische Assistenten bereits mit Schulskifahrten im Klassenverband gemacht hat, initiierte Sportlehrerin Henriette Rohn nun eine Skifahrt, an der Vollzeitschüler aus allen Klassen und Bereichen des Berufskolleg teilnehmen konnten. Rohns Engagement wurde belohnt: die Jungfernfahrt nach Südtirol war ein Volltreffer. 

Mit 24 ambitionierten und schneesportaffinen Schülerinnen und Schülern aus den Bereichen Gesundheit, Informatik, Technik und Wirtschaft machten sich Henriette Rohn, Thomas Heimann und Jan Lachnicht auf den Weg ins italienische Ahrntal. Alle drei Lehrer sind zertifizierte Schulschneefahrtenleiter und können qualifizierten Skiunterricht leiten. weiterlesen...