Berufsfachschule Gesundheit (FOR-Q) 1-jährig

Eingangsvoraussetzungen
  • Hauptschulabschluss nach Klasse 10
  • Interesse für theoretische und praktische Anforderungen in Berufen im Berufsfeld Gesundheitswesen.

Dauer und Umfang des Bildungsgangs

Die Ausbildung dauert ein Jahr. Es werden folgende Fächer unterrichtet:

Berufsbezogener Lernbereich
Praxis + Theorie 21 - 23
Mathematik 1 - 3
Englisch 1 - 3
Berufsübergreifender Lernbereich
Deutsch / Kommunikation 1 - 3
Religionslehre oder Praktische Philosophie 1 - 2
Sport / Gesundheitsförderung 1 - 2
Politik / Gesellschaftslehre 1 - 2
Differenzierungsbereich 0 - 2
Gesamtstundenzahl pro Woche 34

Was erwartet dich bei uns?

Neben den klassischen Fächern wie Mathematik, Deutsch, Englisch, Sport, Politik wirst du unterrichtet in den bereichsspezifischen Fächern wie:

  • Gesundheit und Pflege
  • Arbeitsorganisation
  • Erziehung und Soziales

Im Fach Gesundheit und Pflege lernst du, wie wichtig es ist hygienisch zu arbeiten. Du erfährst vieles über den menschlichen Körper, seine Krankheiten und verstehst, welche Hygieneschutzmaßnahmen man im Gesundheitsberufen benötigt um sich und andere zu schützen. Du sammelst wichtiges Fachwissen über häufig auftretende Erkrankungen wie Infektionskrankheiten, Diabetes mellitus oder Herz-Kreislauferkrankungen.

Du erfährst auch viel über deine persönliche Gesundheitsvorsorge, d.h. du verfügst über vielfältiges Wissen darüber, was dich gesund erhält und erwirbst Strategien zur Stressbewältigung. Denn nur wer gesund ist kann sich verantwortungsbewusst um sich und andere kümmern.

In der Fachpraxis Gesundheit und Pflege lernst du einiges über die Krankenbeobachtung, wirst angeleitet z.B. den Puls und den Blutdruck zu messen und zu bewerten und wie man kranken und alten Menschen fachgerecht Hilfestellung und Unterstützung im Alltag geben kann (Hilfestellung beim Anziehen, Körperpflege).

4G 1Im Fach Soziales und Erziehung steht Kommunikation und Teamarbeit im Berufsleben und auch das Lösen von Konflikten ganz oben. Auch ausgewählte Berufe werden präsentiert um dich orientieren zu können und den passgenauen für dich zu finden. Im fachpraktischen Unterricht lernst du zunächst zielgruppengerecht zu kochen. Diese Fähigkeiten kannst du beruflich nutzen um in Altenpflegeheimen Beschäftigungsangebote, z.B. für alte Menschen durchzuführen.

Bevor das Berufspraktikum beginnt weißt du genau, wie man sich sicher auf dem beruflichen Parkett bewegt. All deine erworbenen Fähigkeiten (persönliches Auftreten, Kleidungsstil, Grüßen und Begrüßen, respektvolles Verhalten) kannst du dann erproben und unter Beweis stellen. Du trainierst, wie man sich am Telefon meldet und simulierst Bewerbungsgespräche. So bist du bestmöglich vorbereitet auf deine Berufsausbildung. Diese Kompetenzen lernst du im Fach Arbeitsorganisation.

Deine Zukunft - Wie geht es danach weiter für dich?

Nach erfolgreichem Abschluss erhältst du ein Zeugnis, welches deine berufliche Grundbildung im Bereich Gesundheit ausweist. Mit den erworbenen beruflichen Kompetenzen hast du einige Startvorteile bei der Ausbildungsplatzvergabe.

Mit dem erfolgreichen Schulabschluss in der Tasche hast du die Möglichkeit mit einer Berufsausbildung zu starten!

Darüber hinaus kannst du dich auch für die höhere Berufsfachschule Gesundheit und Soziales und Ernährung bewerben, um dort deine Fachhochschulreife zu erlangen.

Wir freuen uns auf dich!