In einer Online-Veranstaltung am 8. September wurde das Berufskolleg erneut als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet. Die digitale Laudatio auf das BKB und 208 weitere Schulen in NRW hielt die Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Dorothee Feller: „Die neue Landesregierung hat sich vorgenommen, die MINT-Fächer zu stärken. Deshalb freut es mich, wenn die MINT-freundlichen Schulen es schaffen, Kinder und Jugendliche für Forschung und Innovation zu begeistern. MINT Ehrung HPDie ausgezeichneten Schulen zeigen, wie wir Talente finden und alle Kinder und Jugendlichen nach ihren jeweiligen individuellen Stärken und Potenzialen fördern können“, so Schul- und Bildungsministerin Dorothee Feller.

Mint LogoAuch Harald Fisch, Geschäftsführer und Vorstand von MINT Zukunft e.V. lobte die ausgezeichneten Schulen: „Besonders freut es mich, dass sich unter den zu ehrenden Schulen einige befinden, die erneut ausgezeichnet werden. Zeigt dies doch, dass die Beschäftigung mit MINT für die Schulen Vorteile bringt. Häufig genannte Vorteile sind: engagierte Schülerinnen und Schüler finden den Weg zur Schule; Kooperationen mit Firmen aus der unmittelbaren Umgebung werden leichter; die gesamte Schule befindet sich auf einem Entwicklungspfad. Generell gilt, die Bewerbungen waren auch dieses Jahr qualitativ wieder auf einem hohen Niveau. Es kann somit mit Fug und Recht gesagt werden: Einen Top Job haben Schülerinnen, Schüler, Lehrer, Lehrerinnen und last but not least: die Schulleitungen, die das Engagement aktiv unterstützen, auch dieses Jahr gemacht. Herzlichen Glückwunsch.”

Für das Berufskolleg nahmen Claudia Bergmann und Martin Henke an der Online-Veranstaltung teil und waren als MINT-Koordinatoren des BKB sehr glücklich über Lob und Ehren.