In diesem Jahr stellte das Berufskolleg sein vielfältiges Angebot im Rahmen einer aktivierenden Erlebniswelt vor. Um das BKB und seine verschiedenen beruflichen Schwerpunkte kennenzulernen, stand ein buntes Programm zur Verfügung, das alle Sinne und Neigungen ansprach. Bei Gesundheitscheck, Quiz zum Kaufvertragsrecht, Alterssimulator, Programmierung von Minecraft Plugins, Wellnessbehandlung, Umbau eines Bobbycars in einen Lowrider, Torwandschießen, Rennen mit dem BKB-E-Cart, Herstellung von leckeren Burgern und vielem mehr kamen interessierte Sek-I Absolvent:innen, Eltern und auch ehemalige BKB-Schüler:innen voll auf ihre Kosten. Zudem wurden alle Gäste mit einem köstlichen „Eisbrecher-Smoothie“ begrüßt. „Alle Angebote vermittelten einen Eindruck über mögliche zukünftige Unterrichtsinhalte, sorgten aber auch für abwechslungsreiche Unterhaltung“, erläutert Matthias Siebert vom Team Schullaufbahnberatung das Konzept des modifizierten „Tag der offenen Tür“.

Die Unterstützung durch Schüler:innen hat sich längst als Win-Win-Situation etabliert. „Es hat mir großen Spaß gemacht, mein Interesse am Bereich Gesundheit weiterzuvermitteln“, bestätigt Fiona aus dem Beruflichen Gymnasium Gesundheit (1G21A) den Erfolg des Konzepts. Sie hat gemeinsam mit ihren Mitschüler:innen den Stand „Alterssimulation“ betreut.

„Einige Absolvent:innen der Sek I erwiesen sich als echte Konditionswunder“, freute sich Siebert, „sie nahmen an Aktivitäten aller Fachbereiche teil und absolvierten somit einen vollständigen BKB-Marathon.“ Die Gäste verabschiedeten sich von dem aus Lehrer:innen und aktuellen Schüler:innen zusammengesetzten Begrüßungs- und Verabschiedungskomitee erst nach einem dreistündigen Aufenthalt wieder. Informiert, gut gelaunt und gestärkt können die Eindrücke nun erstmal verarbeitet werden.

Tipp

Das BKB-Beratungsteam unterstützt alle Interessierten gerne bei der Entscheidung für einen konkreten Bildungsgang und beantwortet offene Fragen. Das Beratungsteam ist per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar. Die erste Anmeldephase startet am 20. Januar.