Die Mittelstufe des Beruflichen Gymnasiums Informationstechnische Assistenten erhielt wie gewohnt unter der Leitung von Projektmanagement-Lehrerin Claudia Bergmann und unter fachlicher Betreuung des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) umfassende und praxisnahe Einblicke in die Unternehmen OQ Chemicals GmbH, Werk Ruhrchemie, in Oberhausen sowie Ineos Phenol GmbH in Gladbeck. 

In dem etablierten Kooperationsprojekt wurden die betriebswirtschaftliche Notwendigkeit von Innovationen und der Ablauf von Innovationsprozessen erklärt. „Leider mussten in diesem Jahr die Betriebsbegehungen entfallen, dennoch veranschaulichten die Unternehmensvertreter durch ihre Vorträge in der Schule anschaulich den Weg von der Idee bis zum erfolgreich am Markt eingeführten Produkt“, so Claudia Bergmann. Mark Hapke von INEOS Phenol GmbH und Markus Fastermann von OQ Chemicals stellten zudem ihre Unternehmen vor und verfolgten die finalen Präsentationen der 1I19A, die als Projektaufgabe ein Beleuchtungskonzept für eine Anlagenerweiterung der OQ Chemicals sowie Alternative Schließsysteme für Ineos entwickelten.