Schattenlust statt Hitzefrust

Die Hochsommerzeit bedeutete am Berufskolleg der Stadt Bottrop oftmals Schwitzen in der Hitze, da es den Flachdachbauten auf dem Schulgebäude an Sonnenschutz mangelte. Damit ist jetzt aber Schluss, denn das B- und C-Gebäude schmücken von außen nun hochmoderne, vollautomatische Sonnenschutzrollos, die allen Klassen eine schattige, ruhige Arbeitsatmosphäre voller Konzentration ermöglichen. „Gerade für Klausuren und Abschlussprüfungen ist es ungemein wichtig, auch bei Temperaturen über 30 Grad Celsius einen angenehm belüfteten und nicht aufgeheizten Raum zu haben“, zeigt sich der stellvertretende Schulleiter Klaus Wiegert sehr erfreut und betont die Modernität der Anlage: „Sonnen- und Windsensoren sorgen nicht nur für Praktikabilität, sondern auch für Langlebigkeit. Die Lernumgebung am BKB ist so noch stärker geworden.“

Einziges Manko: Auf die Möglichkeit der manuellen Steuerung aus den Klassenräumen heraus muss noch gewartet werden. „Der Schulträger arbeitet mit Hochdruck sowohl an der Beschaffung als auch an der Manpower für den Einbau und hofft, alles in den Sommerferien bewältigen zu können - wir hoffen mit!“, so Wiegert.


IT-Gymnasiasten entwickeln innovative Konzepte für Kooperationsunternehmen

Die Mittelstufe des Beruflichen Gymnasiums Informationstechnische Assistenten erhielt wie gewohnt unter der Leitung von Projektmanagement-Lehrerin Claudia Bergmann und unter fachlicher Betreuung des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) umfassende und praxisnahe Einblicke in die Unternehmen OQ Chemicals GmbH, Werk Ruhrchemie, in Oberhausen sowie Ineos Phenol GmbH in Gladbeck. 

In dem etablierten Kooperationsprojekt wurden die betriebswirtschaftliche Notwendigkeit von Innovationen und der Ablauf von Innovationsprozessen erklärt. „Leider mussten in diesem Jahr die Betriebsbegehungen entfallen, dennoch veranschaulichten die Unternehmensvertreter durch ihre Vorträge in der Schule anschaulich den Weg von der Idee bis zum erfolgreich am Markt eingeführten Produkt“, so Claudia Bergmann. Mark Hapke von INEOS Phenol GmbH und Markus Fastermann von OQ Chemicals stellten zudem ihre Unternehmen vor und verfolgten die finalen Präsentationen der 1I19A, die als Projektaufgabe ein Beleuchtungskonzept für eine Anlagenerweiterung der OQ Chemicals sowie Alternative Schließsysteme für Ineos entwickelten.


Schülerpodcast Seventhirty - Folge 2: Distanzlern-Disziplin, Wechsel-Wirrwarr und Lockdown-Langeweile

Sorry, für die verspätete 2. Podcast-Folge. Wie ihr wisst, ist coronabedingt in letzter Zeit alles schwieriger gewesen. Auch die für Aufnahme und Schnitt nötige Zusammenarbeit am Podcast war davon betroffen. Aber jetzt sind wir wieder da. In dieser Folge quatschen wir genau darüber – über Distanzlernen, Wechselunterricht und Lockdown-Langeweile. Also all das, was ihr auch erlebt habt und in das ihr euch hineinversetzen könnt. Hört doch mal rein und gebt uns ein Feedback auf Instagram. Oder habt ihr Themen, die euch interessieren und die wir ansprechen können? Dann schreibt uns doch auf Insta. 

Euer Seventhirty-Podcast-Team


Prüfungsmarathon am Berufskolleg

Im Mai beginnt am Berufskolleg der Stadt Bottrop regelmäßig die Prüfungsphase. Abiturienten, Fachabiturienten und viele mehr absolvieren die schriftlichen und mündlichen Aufgaben meist mit einer Mischung aus Nervosität und Vorfreude. Doch neben den schulischen Prüfungen finden am BKB auch alljährlich hunderte Kammerprüfungen in den kaufmännischen und medizinischen Ausbildungsberufen statt, seien es schriftliche IHK-Prüfungen im Groß- und Außenhandel oder fallbezogene Fachgespräche bei den medizinischen Fachangestellten.

Aktuell im Juni geben sich die Prüfungsausschüsse die sprichwörtliche Klinke in die Hand. Beispielhaft tagte der Ausschuss „MA001 Lebensmittel Bottrop/ Gladbeck“ fünf Tage lang im Raum C204 und prüfte 65 angehende Verkäuferinnen und Verkäufer sowie zukünftige Kaufleute im Einzelhandel auf Herz und Nieren bzw., anders formuliert, auf Beratungskompetenz und Warenkenntnis. Der Ausschussvorsitzende Klaus Lohmann (links im Bild mit Schülerin Gizem Sencan und den Prüferinnen Kathrin Gödecke und Katrin Linden) resümierte zufrieden: „Wir haben viele richtig gute Prüfungsgespräche erlebt. In Anbetracht der Gesamtsituation und der schwierigen Vorbereitung in Betrieb und Schule ist das eine tolle Sache.“ weiterlesen...


Abiturnoten in der Bottroper Sonne

Bei strahlendem Sonnenschein versammelten sich insgesamt 68 Abiturientinnen und Abiturienten aus den Bereichen Gesundheit, Informatik und Wirtschaft/Verwaltung am 02. Juni 2021 auf dem Schulhof des Berufskollegs der Stadt Bottrop. Voller Erleichterung nach dem Ende des Prüfungsstresses nahmen sie von ihren Jahrgangstufenleitern Claudia Bergmann (1I18A), Marion Knuth (1W18A) und Dennis Homann (1G18A und 1G18B) die Ergebnisübersicht über die abgelegten Abiturprüfungen entgegen. „Für viele ist diese Verkündung fast noch wichtiger als die Zeugnisausgabe, da heute bereits das erfolgreiche Bestehen bekannt wird“, erklärt Bereichsleiter Moritz Michalowsky. Besonders durfte sich Wirtschaftsgymnasiast Antony Kabak freuen, der mit der Durchschnittsnote 1,2 das beste Abitur in diesem Durchgang erworben hat. Über ihre ebenfalls tollen Notenschnitte zeigten sich Daniel Berens (1,4) aus der 1I18A (Berufliches Gymnasium Informatik) sowie Monika Grabko (1,7) aus der 1G18A (Berufliches Gymnasium Gesundheit) glücklich. weiterlesen...