Feierliche Übergabe der Fachhochschulreife im Bereich Wirtschaft und Verwaltung

Da die eigentliche Jahresabschlussfeier erneut aus bekannten Gründen entfallen musste, dekorierte der Bereich Wirtschaft und Verwaltung kurzerhand das Selbstlernzentrum und bereitete seinen Abschlussklassen zumindest eine feierliche Verabschiedung im kleinen Rahmen. 

Zunächst durften die Klassen der Höheren Handelsschule (2W19A/B/C) ihre FHR-Zeugnisse von ihren Klassenlehrer*innen Sarah Schlusemann, Pia Kreyerhoff, Birgit Lange, Thomas Heimann und Klaus Lohmann entgegennehmen, ehe die Kaufmännischen Assistent*innen der 2K18A an der Reihe waren.

Die 2K verabschiedete sich mit einer Präsentation der emotionalsten Ereignisse ihrer Schülerlaufbahn von ihrer Klassenlehrerin Melanie Hüßhoff und vielen Fachlehrer*innen, die ebenfalls anwesend waren. „Wir sind sehr glücklich darüber, dass alle Schüler*innen einen guten Plan für ihre Zukunft haben“, so eine sichtlich gerührte Melanie Hüßhoff bei ihrer Abschlussrede. Die meisten ihrer Schützlinge beginnen eine Ausbildung oder ein freiwilliges soziales Jahr. Vier Schüler werden ein Studium beginnen. 

Besondere Glückwünsche gab es für Nicolas Dimos: Er hat das große Glück ein Stipendium zu bekommen. Ihn zieht es nun nach Schleswig-Holstein, um dort ein Studium zur Wirtschaftspsychologie anzutreten. Ähnliches erhofft sich auch Mitschüler Niclas Hauner, der sich gerade im Bewerbungsverfahren für ein Stipendium befindet, für das ihn das Berufskolleg vorgeschlagen hat. 

Auch die Bereichsleiter*innen Anja Schweer und Matthias Siebert ließen es sich nicht nehmen, die Schüler*innen mit ein paar Lobeshymnen zu verabschieden und ihnen alles Gute für die Zukunft zu wünschen.

zurück zu den aktuellen Nachrichten