Mode, Merch und Marketing

Aktuell gibt es wieder die Möglichkeit, hippe Kleidung und andere Accessoires aus der BKB-Kollektion zu bestellen. Alle Artikel sind mit BKB-Logo, Schriftzug oder dem von Schülern designten Graffiti-Style-Schriftzug versehen. Unsere Bestseller - die bequemen Hoodies, Shirts und Gymsacs - sind jetzt auch in neuen, aktuellen Trendfarben verfügbar.  

Der Merchandising-Shop des Berufskollegs ist vor einigen Jahren im Projektmanagement-Unterricht  der Kaufmännischen Assistenten unter der Leitung von Sven Bauer initiiert, von der Pike auf umgesetzt und nachfolgenden 2K-Klassen übertragen worden. Mittlerweile gehören auch Melanie Nottebaum und Steffen Vinnemeier zum festen Merchandising-Team des BKB und immer wieder unterstützen neue Schüler*innen-Generationen die Fortsetzung der einstigen Projektidee, mit der Umsetzung eines eigenen BKB-Labels sowohl unternehmerische Prozesse konkret und praktisch zu erfahren, als auch ein Wir-Gefühl, z.B. als Klassen- oder Schulgemeinschaft, zu fördern und zu zeigen.

Für die aktuelle Verkaufsaktion ist eine zusätzliche schulinterne Kooperation zur Professionalisierung des Marketings entstanden:  Der Medienkompetenzkurs der 1I/1G19 hat mit tatkräftiger Unterstützung der 2K19A/1W21A die Merchandising-Produkte des BKB-Shops getestet und filmisch dokumentiert. „Alle T-Shirts, Hoodys und sonstigen Utensilien haben den Alltagstauglichkeitstest - auch unter erschwerten Bedingungen - mit Bravour bestanden und werden von uns uneingeschränkt empfohlen. Wir danken Frau Nottebaum für die Zurverfügungstellung der Produkte“, bilanziert Medienexperte Jan Lachnicht.  

Das komplette Angebot inklusive nützlicher Unterrichtsmaterialien wie Schreibblöcke, Kulis oder USB-Sticks ist über den Link „BKB Shop“ auf der BKB-Homepage zu finden. „Hier könnt ihr auch direkt Bestellungen aufgeben oder einfach per Mail (merchandising@bkb.nrw) bestellen. Wir nehmen auch gerne Anregungen für neue Designs oder zur Erweiterung unserer Produktpalette entgegen“, so Melanie Nottebaum. „Einsatzmöglichkeiten für unsere Produkte gibt es viele: Sei es als Andenken an die Schulzeit am Berufskolleg, als gemeinsames Klassenshirt für den Schulabschluss oder eine Klassenfahrt, Mannschaftstrikot fürs Fußballturnier – oder einfach als legeres Freizeit-Outfit“, ergänzt Steffen Vinnemeier und zeigt zugleich  überzeugende Verkaufskompetenzen.

Immer noch nicht überzeugt? Dann hier noch ein paar Meinungen der Testprobanden:

Anna Jansen (1W21A): „Die Sachen sind wirklich sporttauglich, beim Rad fahren fand ich die Shirts echt bequem und tragbar!“.

Tim-Luca Polixa (1I19A): „Cool finde ich den stylischen Look der Hoodies, die erinnern wirklich nicht an klassische Schuluniformen.“

Angelina Ochs (2K19A): „Der USB-Stick wird sofort vom PC erkannt. Das ist prima.“

zurück zu den aktuellen Nachrichten