Weihnachten ist die Zeit der Gesten der Nächstenliebe. Manche Menschen spenden Geld an gemeinnützige Organisationen, andere sammeln oder verteilen Sachspenden an Familien, die es nicht so leicht haben. Diese vorweihnachtlichen Gesten nahmen sich die Schülerinnen und Schüler der 1G21A zu Herzen und starteten spontan eine Spendenaktion, um die Bottroper Tafel zu unterstützen. Denn diese verteilt seit vielen Jahren „Weihnachtspäckchen“ an Bedürftige in ganz Bottrop.

Tafel2021 1„Die Klasse hat bereits im Vorfeld im Rahmen des Fachs Projektmanagement die Bottroper Tafel unterstützt und dabei die Notsituation kennengelernt. Daraus entstand der Wunsch, zu helfen“, zeigt sich Bildungsgangleiterin des Beruflichen Gymnasiums Gesundheit, Nina Pöppelmann, begeistert. Kurzerhand erstellte die Klasse Flyer, um im Bildungsgang darauf aufmerksam zu machen, dass die Bottroper Tafel dringend Spenden benötigt. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: 24 Päckchen, gefüllt mit Lebensmitteln, Pflegeprodukten, Kleidung und Spielsachen konnten der Bottroper Tafel übergeben werden. 1G-Schülerin Merle Hoffjan stellt abschließend fest: „Super, dass wir etwas Gutes tun konnten. Ich freue mich, dass so viele Pakete zusammengekommen sind und wir dem ein oder anderen das Weihnachtsfest ein wenig verschönern konnten."