Realschüler besuchen Schnupperkurs im Energielabor

Für einen Schnupperkurs gastierten 18 Schüler der Werner-von-Siemens-Realschule aus Gladbeck im Energielabor des Berufskollegs. Unter Anleitung von Rainer von Groddeck, Leiter des Bildungsgangs Energietechnische Assistenten am BKB, führten die 9.- und 10.-Klässler verschiedene Versuche zur Windenergie durch. „Wir haben die Schüler zum Beispiel herausfinden lassen, warum die meisten Windräder drei Rotorblätter haben und nicht zwei oder vier. Die Schüler waren mit viel Begeisterung bei der Sache“, so Rainer von Groddeck. 

Auch Margarete Wolf von der Werner-von-Siemens-Schule war von den Möglichkeiten rund um das Thema „Regenerative Energien“ am Berufskolleg beeindruckt. Die Realschullehrerin organisierte den Besuch, um ihren Schülern Möglichkeiten für deren Zukunftsplanung aufzuzeigen und traf offensichtlich den richtigen Nerv. „Ich fand das heutige Thema interessant und lehrreich“, resümierte Schüler Can und auch sein Mitschüler René fügte hinzu, dass er viel gelernt habe. Auch künftig möchte Rainer von Groddeck das Energielabor für andere Schulen auch aus den Nachbarstädten öffnen: „Wir würden uns freuen, wenn wir auf diesem Weg Schüler für die Thematik und für diesen landesweit einzigartigen Bildungsgang, der zudem zur Fachhochschulreife führt, begeistern können.“


Tag der offenen Tür – Besucherzahlen verdoppelt

Der Tag der offenen Tür 2014 war ein voller Erfolg – das wird nun auch durch die Zahlen der Evaluationsgruppe belegt: 469 Besucher konnten im Lichthof begrüßt und über unsere Bildungsgänge informiert werden. Im Vorjahr waren es mit 222 weniger als die Hälfte.

Der Infostand der 2S war mit 86 Besuchern der meist frequentierte, dicht gefolgt von 2W und 2K. 69% der Schüler, Eltern, Lehrer und Ausbilder kamen aus Bottrop, 31% aus den Nachbarstädten Oberhausen, Gladbeck, Dorsten oder Gelsenkirchen. Auch die Abschlussbewertung der Veranstaltung fiel sehr positiv aus. 88% der Besucher gaben mithilfe ihrer Evaluationskarten ein positives Feedback. weiterlesen...


Nun ganz offiziell: Wir sind Europaschule

Im feierlichen Rahmen der Netzwerktagung der Europaschulen in NRW im Düsseldorfer Landtag hat das Berufskolleg am 1. Dezember aus den Händen von NRW-Europa-Ministerin Dr. Angelica Schwall-Düren das Zertifikat „Europaschule in NRW“ erhalten. weiterlesen...


 

Boxen mit dem Deutschen Meister

Für seine Mitschüler der Kaufmännischen-Assistenten-Klasse 2K13B organisierte der 3-fache Deutsche Meister, Europa- und Weltmeisterschaftsteilnehmer im Jugendbereich, Alexander Kupreenko, ein intensives Boxtraining in seinem Club Boxfreunde Bottrop unter der Leitung seiner Trainer Eduard Schwabe und Hansi Mazurek. 

Die Unterrichtsreihe „Wege zur Fitness“, in der bisher im Sportunterricht unterschiedliche Trainingsmethoden wie klassisches Zirkeltraining, isotonisches Krafttraining oder Core-Performance erarbeitet und erprobt wurden, gab den pädagogischen Rahmen für den Ausflug der Berufskollegschüler in die benachbarte, nach der Bottroper Box-Legende benannten Dieter-Renz-Halle, Heimat der Boxfreunde Bottrop. weiterlesen... 


Europaschule: OB Bernd Tischler gratuliert zur Zertifizierung

Noch bevor unser Berufskolleg am 1. Dezember im Düsseldorfer Landtag offiziell als Europaschule ausgezeichnet wird, ließen es sich Oberbürgermeister Bernd Tischler und der Erste Beigeordnete Paul Ketzer nicht nehmen, als erste Bürger der Stadt auch als Erste zu gratulieren.

In ihrer Funktion als Europabeauftrage und Koordinatorin aller Bemühungen rund um die Zertifizierung informierte Astrid Hildenbrand" stellvertretend für die Schule über das Gesamtpaket "Europa am BKB."

Das Fremdsprachenangebot, die Zertifikatsprüfungen "English for Business", Kooperationen mit europäischen Partnerschulen und Hochschulen, die vielen Auslandspraktika in Irland, Spanien, England, Ungarn, Holland etc., die Beteiligung an EU-Projekten, der bilinguale Unterricht, Europäische Lernsituationen, englischsprachiges Theater - die Palette der Angebote zur Vermittlung des europäischen Gedankens sei nicht erst seit der Bewerbung um das Zertifikat enorm vielfältig, berichtete Hildenbrand.

OB Bernd Tischler zeigte sich hocherfreut, dass nun eine ausgezeichnete Europaschule in NRW auch in unserer Stadt beheimatet sei, würdigte die wichtigsten Merkmale der Zertifizierungsvoraussetzungen und lobte das Engagement der Schulleitung wie des gesamten Kollegiums.

Hier geht es zum kompletten Grußwort des Oberbürgermeisters Bernd Tischler anlässlich der Zertifizierung des Berufskollegs der Stadt Bottrop als „Europaschule in NRW“ am Dienstag, dem 11.11.2014 um 12.00 Uhr im Berufskolleg: